Wertschöpfung durch Potentialentfaltung

Angebote an und Partnerschaften mit Anspruchsgruppen von Organisationen werden zusehends vom Erlebnis und dem Komfort geprägt. Wandeln sich Medien verändert sich die Gesellschaft, sagte Walter Benjamin. Weil dies seit Jahren der Fall ist und grosse Unsicherheiten hinzu gekommen sind, bestätigt sich diese Aussage. Gleichzeitig internalisieren Organisationen die gesellschaftlichen Veränderungen im Kontext der Digitalisierung und ihren Auswirkungen (Outside-In). Wir sind mitten in einem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungsprozess.

 

Das Wohlbefinden (salutogenese) ist seit 30 Jahren ein Thema. Die Nebenwirkungen der heutigen Wirtschaftstreiber sind aber unübersehbar. Heute gilt es somit die beschriebenen Veränderungen mit einem Gesinnungswandel zu verbinden. Jedoch verschanzt sich jede Seite bei einer Wertedebatte im Bestehenden. „More of the Same“ geht aber nicht mehr. Daher sind wir überzeugt, dass Marketing und Organisationsentwicklung anders und wertefrei gedacht werden muss. Nachhaltige Strategien fokussieren den Mehrwert für den Menschen, sein Umfeld und obendrein für den Planeten. Dabei steigen Umsatz, Qualität und Zufriedenheit von Mitarbeiter und Kunden im Gleichtakt.

Die nachfolgenden Fragen stehen im Zentrum:

  • Wie erreichen wir Menschen wirklich?
  • Was bewegt sie und macht sie nachhaltig glücklich?
  • Wie stärken und erhalten wir nachhaltige Identifikation?
  • Welche Rolle soll Ihre Marke, Organisation, Stadt/Gemeinde in diesem Kontext einnehmen?