Dezentrale Vertrauensstrukturen durch lokales Engagement stärken

«be SMART»: Eine Einladung

Wie die smarte Arbeitsweise als Denkhaltung erneuern, um echt erfolgreiche Marktpositionen zu erschaffen?

Die SMART Identity wurde als offene Partnerorganisation gegründet. Dies mit der Idee einen Samen in fruchtbare Erde zu setzen, sodass ich mich für Projekte, wie VillageOffice, engagieren kann. Gleichzeitig soll sich mein Herzensthema entwickeln: Arbeitszeit ist Lebenszeit. Damit ist auch klar, dass Arbeit und was und wie wir Erfolg in einer Gruppe verstehen, definieren und gemeinsam ausleben, neu zu etablieren ist. Dabei spielen Zieldefinitionen eine zentrale Rolle. Dr. Maja Storch hat mit den Motto-Zielen und der Mitarbeit am ZRM® (Zürcher Ressourcenmodell) eine bedeutende Grundlage gelegt. Denn klassisch, smarte Ziele haben ausgedient. Dies war mir durch die Auseinandersetzung mit Emotionen in Marketing und Kommunikation und seit ich mich mit dem Unbewussten befasse nochmal stärker bewusst geworden.

Ich habe nach 2013 zwei Jahre recherchiert, mit Weggefährten reflektiert und eine Lebenskrise durchlaufen bevor ich die Sinnfrage nicht mehr an Arbeit, sondern an mich und meine Beziehungen – mit mir selber und den Menschen in meinem Umfeld verbunden habe. In Zeiten grossen Veränderungen und steigender Komplexität gilt es sich an inspirierenden Leadern zu erinnern: King sagte „I have a dream“.

Ich habe den Traum, dass Menschen wieder stärker zueinander finden. Nicht via Smartphone, sondern in realen Kontakten. Im Film Coach Carter zitiert ein Schüler aus „A return to love“ die Worte „unsere grösste Angst ist nicht unzulänglich zu sein. Unsere grösste Angst ist grenzenlos mächtig zu sein.“. In anderen Worten wir wollen, echt sein, echt wirken und damit echt werden. In Beziehungen und im wirtschaftlichen Handeln. Dafür braucht es:

  • ausbalancierte, nachhaltige Prinzipien
  • achtsame Praktiken
  • authentisches Auftreten
  • verlässliche Kommunikation und
  • den Mut transformativ zu wirken.

Fünf Impulse, die mit Motto-Zielen verfolgt werden können. Denn kümmern wir uns um das Eigenbild (Identität) mit der gleichen Überzeugung wie mit dem Fremdbild (Kommunikation, Reputation, etc.) entfalten wir Potenziale: www.smartidentity.ch/beSMART